Jahresausflug 2015 mit dem Förderverein

Am Samstag, den 17. Oktober traf sich eine bunt gemischte Gruppe aus Eltern, Schülern, Lehrern und ehemaligen Schülern, Eltern und Lehrern zum jährlichen Fördervereinsausflug.

In diesem Jahr sollte der Ausflug in den Karlsruher Zoo gehen, denn dieser präsentiert seit kurzem sein neues Exotenhaus.

Der Wettergott hatte nach einer verregneten Woche ein Herz für die Ausflügler und somit konnte der Schirm von Herrn Fuchs lediglich die Funktion einer Orientierungshilfe erfüllen. (Wie ein professioneller Fremdenführer eilte Herr Fuchs der Gruppe mit erhobenem geschlossenen Regenschirm voraus.)

Nachdem vor dem Haupteingang auch die letzten Teilnehmer dazu stießen, konnte Herr Fuchs nun eine recht große, wohlgelaunte Gruppe begrüßen. Gut präpariert verteilte er Kopien der Liste mit den Fütterungszeiten aller Zootiere.

Und schon ging es los, immer dem Fressplan der Tiere nach.

In mehr oder weniger kleinen gemischten Gruppen verweilte man vor Tiergehegen, an Kletterbäumen,… und kam ins Gespräch.

Besonders für Erstklässler und deren Eltern war es eine gute Gelegenheit, in die für sie neue Schulgemeinschaft einzutauchen und Kontakte zu knüpfen.

Dank der überschaubaren Größe des Zoos war es möglich, immer wieder aufeinander zu treffen, sich mit neuen Menschen zusammen zu tun.

Große Begeisterung rief das neue Exotenhaus hervor.

Ob Faultiere, Flughunde und Fledermäuse, exotische Vögel, Reptilien, Fische oder Seidenäffchen – jede Menge Tiere waren zu beobachten oder schwirrten zum Teil um die Köpfe herum.

Mit Blick auf diese neue Welt (das Restaurant ist nur durch ein riesengroßes Fenster vom Exotenhaus getrennt) haben die Meisten ein Heißgetränk oder eine Mittagsmahlzeit zu sich genommen, um dann gestärkt die nächsten Tiergehege oder den Spielplatz zu erobern.

Am Nachmittag fuhr der Zug wieder zurück nach Bruchsal, wo der Ausflug endete.