Wir achten auf einen wertschätzenden und respektvollen Umgang miteinander

Anbei finden Sie unsere Leitlinien eindrucksvoll illustriert.

Leitbild

Leitsatz 1

Wir achten auf einen wertschätzenden und respektvollen Umgang miteinander

Leitbild

Leitsatz 5

Uns ist wichtig, dass Bewegung als schulisches Grundprinzip gelebt wird.

Das heißt für uns

Das heißt für uns….

  • unser Tagesablauf ist so gestaltet, dass ein Wechsel zwischen konzentriertem Arbeiten, Entspannen und Bewegen stattfindet (Rhythmisierung).
  • wir bemühen uns um den der Ausbau von Bewegungsmöglichkeiten im Schulalltag.


Dafür tun wir…

  • Rhythmikunterricht Kl. 1+2 > 2 Wstd, Kl. 3+4 > 1 Wstd
  • Sportunterricht 2 Wstd
  • Tanz-AG Kl 1 + 2, Kl 3 + 4 je 1 Wstd
  • FöGr „Feinmotorik Kl. 1+2
  • FöGr Körperkoordination „Rad“ Kl. 3 + 4
  • Klettern an der Kletterwand –
  • Boulderwand
  • Fußballturnier
  • Bewegung im Unterricht
  • Fahrzeuge
  • Spielplatz im Hof
  • Pausengestaltung

Leitbild

Leitsatz 3

Individuelle Therapieangebote sind zentraler Bestandteil unserer Arbeit


Das heißt für uns….

  • Im Rahmen der „Individuellen Lern- und Entwicklungsbegleitung“ bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern neben den Förderangeboten im Unterricht: 

  • Einzeltherapie, insbesondere im Bereich Sprache 

  • Basistherapie 

    Spieltherapie 

  • Fördergruppen mit verschiedenen Schwerpunkten


Dafür tun wir…

  • individuelle Sprachtherapie 

  • Unterstützung im Schriftspracherwerb 

  • Dyskalkulieförderung 

  • Kasustherapie im 2. HJ der 1. Kl. 

    1.und 2. Kl je 2 Std Bth zur Förderung basaler Fähigkeiten 

  • Stotterertherapie klassenübergreifend 

  • FöGr „Feinmotorik Kl. 1+2 

  • FöGr Sprache parallel zum Rel-Unterricht

Leitbild

Leitsatz 2

Wir legen Wert auf einen Unterricht, der die Stärken der Schülerinnen und Schiller hervorhebt und Ihrem Individuellen Förderbedarf gerecht wird.

Das heißt für uns

  • Wir berücksichtigen die sprachlichen und auditiven Lernvoraussetzungen unsere, Schülerinnen und Schüler
  • Wir passen die Förderangebote immer wieder neu an die Lernfortschritte der Schüler und Schülerinnen an (prozessbegleitende Diagnostik)
  • Wir arbeiten auch im Unterricht sprachtherapeutisch
    (Therapieintegrierter Unterricht)
  • Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Interessen und Fähigkeiten in Arbeitsgemeinschaften weiterzuentwickeln

Dafür tun wir …

  • Wir bemühen uns um eine personelle Konstanz in der Betreuung
  • Durchgehende Betreuung Möglichkeit stabile Beziehungen aufzubauen Kind wird möglichst 4 Jahre vom gleichen Team begleitet geschützter Rahmen
  • Kleine Klassen
  • ILEB
  • Lernen mit unserem schuleigenen/spezifischen Lese- und Schreiblehrgang
  • Kooperation mit der Bücherei
  • Vorlesewettbewerb an der ALS
  • Leseplattform „Antolin“
  • FOBI .. FLIG“ (Fach Engliseh)
  • Chor:
    • 1 Std pro Woche
    • Auftritte bei schulischen Feiern und Festen
  • Tanz:
    • 1 Std pro Woche KI 1 + 2
    • 1 Std pro Woche KI 3 + 4
  • Schach-AG: 2 Std/Woche Klasse 3
  • Fußballturnier

Leitbild

Leitsatz 4

Wir legen Wert auf ein demokratisches Miteinander und die Weiterentwicklung sozialer Kompetenzen.

Das heißt für uns….

  • wir berücksichtigen die Interessen und Wünsche der Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung des Schullebens
  • wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten, ihre kommunikativen Fähigkeiten auszubauen
  • wir schaffen Möglichkeiten für gelingende Zusammenarbeit und unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler bei der Lösung von Konflikten


Dafür tun wir…

  • Gesprächsregeln
  • Schulordnung
  • Rituale
  • Lernen in verschiedenen
  • Sozialformen
  • Psychomotorik
  • Gemeinsame Feste und Feiern
  • Gesprächsrunden in der Klasse, z.B. Klassenrat

Leitbild

Leitsatz 6

Wir legen Wert auf gelingenden fachlichen Austausch und offene vertrauensvolle Kommunikation

Das heißt für uns….

  • wir arbeiten vertrauensvoll mit Kindergärten, Schulen und anderen Partnern zusammen
  • Wir beraten und begleiten Eltern frühzeitig bei Fragen zur Sprachentwicklung ihres Kindes
  • Klassenlehrer, Co-Lehrer und Fachlehrer unterrichten und fördern die Kinder in gemeinsamer Verantwortung
  • Eltern und Lehrer arbeiten eng zusammen

Dafür tun wir…

  • Beratungsstelle Beratung, Diagnostik,
  • Koop / FR
  • Kooperation und Praxisbegleitung- Kooperation mit Grundschulen
  • Interdisziplinärer Arbeitskreis Frühförderung
  • Schulinterne Fortbildungen z.B. DIA-LOG,
  • Multimedia
  • Zeitfenster-Austausch, Fachkonferenz,
  • Gemeinsame Förderplanung
  • Elternworkshop, FRESCH-Elternabend, Sprache fördern
  • Regelmäßige Elterngespräche
  • Fördervereinsausflug
  • klasseninterne Adventsfeiern, Abschlussfeiern, Feste
  • Schulfeste, Feiern
  • zwei Klassenpflegschaften im Schuljahr
  • Elterngesprächstage im Halbjahr
  • individuelle, auch interdisziplinäre Gesprächsrunden
  • Kontaktheft / Telefonate / Gespräche
  • Stammtische
  • SEG