Spielefest

Auch in diesem Jahr fand am 05.07.19 bei besten Wetterverhältnissen das Spielfest der Astrid-Lindgren-Schule statt. Nachdem unser Schulleiter Herr Stiefel das Fest mit einer kurzen Rede eröffnet hatte, war die Bühne frei für die vielen Schülerinnen und Schüler, die seit Wochen für ihren Auftritt geprobt hatten. Unter dem Motto „Varieté“ gab es ein buntes Potpourri aus musikalischen, tänzerischen und artistischen Einlagen, die viel Beifall erhielten. Die drei Redner Mateusz, Mia und Samuel führten die Zuschauer gekonnt durchs Programm und schufen fantastische Übergänge zwischen den Darbietungen. Frau Hardt, unsere Konrektorin, hatte vorab mit großem Überblick alle unterschiedlichen Beiträge koordiniert und das Bühnenbild entwickelt.
Nach der einstündigen Vorstellung durften Groß & Klein die abwechslungsreichen Spieleangebote ausprobieren. Vom klassischen Dosenwerfen, über sportliche Angebote wie Torwandschießen oder Klettern, gab es auch Angebote zur Sinneswahrnehmung. Sowohl im Schulhaus als auch auf dem Schulgelände waren die vielen Angebote verteilt. Die Lehramtsanwärterinnen hatten zuvor mehrere Hundert Spielpässe vorbereitet, damit nicht nur die Schüler der Astrid-Lindgren-Schule, sondern selbstverständlich auch die Kindergartenkinder, Geschwister und auch ehemalige Schüler die Spielangebote nutzen konnten. Am Ende gab es als Belohnung für jedes Kind ein Eis, das vom Förderverein gespendet wurde.
Das Fest wäre nur halb so schön geworden, wären da nicht die unfassbar vielen tatkräftigen Helfer gewesen, die überall im Hintergrund mitgewirkt haben. Viele, viele Eltern verkauften Getränke, Kuchen und Würstchen und halfen beim Auf- und Abbau mit. Das ehemalige Team des Fördervereins hatte zum letzten Mal die Koordination der Abläufe übernommen. Wir sagen noch einmal Danke für die großartige Unterstützung und begrüßen ganz herzlich das neue Team des Fördervereins!