Erntedankfeier

Am Montag, den 14. Oktober fand auch in diesem Jahr wieder eine Erntedankfeier an der Astrid-Lindgren-Schule am statt. Mit dem Thema der Feier: „Brot zum Teilen“ hatten sich die Schüler der Astrid-Lindgren-Schule schon Wochen davor intensiv beschäftigt. Fleißig wurden die vielen Beiträge für die Feier geprobt.
Endlich war es soweit!
Mit Glockengeläut wurden die Kinder in der Einsegnungshalle Forst empfangen und konnten in die besondere Atmosphäre eintauchen. Nach der Begrüßung führte unsere Lehrerin Frau Kleffmann uns durch die Feier. Sie begann die Feier mit einem fröhlichen Danklied des Schulchores.
Die Klasse 2a schmückte mit ihren Erntedankgaben den liebevoll gestalteten Erntedanktisch. Dabei wurde der Schulgemeinde bewusst, wieviel Gründe es gibt, dankbar zu sein. Die Kindergartenkinder und die weiteren zweiten Klassen übernahmen gemeinsam das Dankgebet, bei dem die ganze Schulgemeinde mit einbezogen wurde.
Unsere Schulband sorgte mit einem fröhlichen Bewegungslied für eine kurze Denkpause,
In einem Rollenspiel erzählten unsere „Großen“ – Klassen 4 – die biblische Geschichte von der „Speisung der 5000 Menschen“. Sehr anschaulich wurde die Erzählung durch Bilder untermalt. Aufmerksam verfolgten die Anwesenden die Geschichte und die anschließenden Erklärungen.
Einige Schüler der Klasse 4 sprachen ihre schön gestalteten Fürbitten. Das Vaterunser wurde von den Klassen 3 vorgetragen.
Alle Zuschauer schauten und lauschten gebannt und belohnten am Ende die Mitwirkenden mit großem Beifall.
Als das Schlusslied: „Gott dein guter Segen“ von der Schulband angestimmt wurde, sangen über hundert Kinderkehlen begeistert mit und bildeten einen stimmungsvollen Schlusspunkt der schönen Feier.
In der Schule warteten schon traditionell die leckeren Trauben und das Fladenbrot – gesponsert vom Freundeskreis der Astrid-Lindgren-Schule – zum Teilen in den Klassen auf die Schüler. So wurde das Erntedankfest mit in die weiteren Stunden des Tages genommen. Beim gemütlichen Verzehr konnten die Kinder das gerade Erlebte verarbeiten und nachwirken lassen.